Friedrich-Bährens Gymnasium

Ostberger Str. 17
58239 Schwerte

Tel.:02304/16010       
Fax: 02304/22007

2008


Zwei Tage in Paris unterwegs - FBG entdeckt die Stadt der Liebe

Nach der Theorie folgt die Praxis: Die "Franzosen" der Jahrgangsstufe 11 lernten vor Ort und hautnah. Die Schüler erkundeten Paris zu Fuß und per Schiff und informierten sich mit Referaten über die Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Paris_2008_1











Zwei Tage unterwegs in Paris

Eigentlich sind die Französisch-Schüler des FBG noch müde, als der Bus morgens um fünf Uhr losfährt, doch natürlich ist die Reise nach Paris für alle der lang erwartete Höhepunkt des Unterrichts. Zwei Tage haben die Schüler von Inge Kerber und Wolfgang Sandmann Zeit, um die französische Metropole kennen zu lernen und so geht es nach der Fahrt gleich mit dem Sightseeing Programm los: Von dem modernen Viertel "La Défense" mit seinen Hochhäusern und Glasgebäuden unternimmt der Kurs eine Reise in die Geschichte von Paris, die sie vom L'Arc de Triomphe über die berühmten Champs-Elysees zum Place de La Concorde und schließlich zum Palais du Louvre führt.

Viele der FBG-Franzosen besuchen zum ersten Mal die Sehenswürdigkeiten, mit denen sie sich zuvor im Unterricht beschäftigt haben. Um das Gelernte noch einmal aufzufrischen, hält jeder der Schüler vor Ort einen Vortrag über eines der Gebäude oder Monumente. Doch da bei einem solchen Ausflug natürlich auch das Gefühl nicht zu kurz kommen darf, stehen außerdem eine entspannte Schifffahrt auf der Seine und etwas Freizeit zum Shoppen auf dem Programm.

Neben den offensichtlichen Attraktionen lernen die Jungen und Mädchen außerdem auch die anderen Dinge kennen, die "typisch Paris" sind, zum Beispiel die Metro. Noch abenteuerlicher sind für einige nur die Restaurants und Shops - weil sie dort eine Möglichkeit haben, ihr Französisch zu beweisen. Das unbestrittene Highlight des Wochenendes ist jedoch der Eiffelturm: Als die Schüler von dort den Blick auf die Stadt genießen, fühlen sie, dass sie wirklich in Paris sind.

Als der Bus wieder Richtung Deutschland abfährt, sind alle um viele Erfahrungen reicher. Egal ob sie schon einmal dort waren oder nicht, die Geschichte von Paris und die Art, wie sich dort Neues mit Altem verbindet, beeindruckte jeden. So war die Kursfahrt auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

8.04.2008, von Julia Jasper

Bildergalerie