Friedrich-Bährens Gymnasium

Ostberger Str. 17
58239 Schwerte

Tel.:02304/16010       
Fax: 02304/22007

2009


Willkommen bei den Chtis

Wormhout_2009_1Zum 15. Mal erleben wieder Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 des FBG einen Schüleraustausch mit dem Collège de Houtland in Wormhout/Nordfrankreich. In Begleitung ihrer Französischlehrer Frau Inge Kerber und Herrn Wolfgang Sandmann hatten sie vom 14. bis 21. Januar Gelegenheit, Schule, Kultur und eben auch die aus dem Film bekannte Region Nord (pays des Chtis) kennenzulernen. Für die Schülerinnen und Schüler, die sich bereits im September mit ihren französischen "corres" in Begeitung von Monsieur Michael Engelhardt und Madame Christine Piéters fuer eine Woche in Schwerte kennenlernen konnten, war es eine willkommene Gelegenheit, ihre seit 2,5 Jahren erlernte Fremdsprache auszuprobieren, anzuwenden und viele neue Ausdruecke hinzuzulernen.

Die französische Partnerschule hatte wieder ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm anzubieten. Beim Empfang im Rathaus von Wormhout erwaehnten Stadtverordnete und der Schulleiter, M. Vandamme, nicht nur den europäischen Gedanken des Austausches, sondern auch den Bezug zur Region. Folglich gab es Exkursionen nach Dünkirchen und Calais, Hafenrundfahrt und Leuchtturmbesteigung, aber auch Einblicke in die schmerzhafte deutsch-französische Geschichte am Beispiel der V2 Raketenabschlussrampe "La Coupole" . Hier wich die Unbekümmertheit der Schüler deutlich Zeichen der Nachdenklichkeit.

Wormhout_2009_2


Besonders "angetan" waren sie von den 55 Minuten-Unterrichtsstunden in Mathe, Deutsch, Informatik. Sie hatten nicht damit gerechnet, in den Unterricht einbezogen zu werden, haben sich aber auch hier tapfer geschlagen. Dass zur Entspannung am Wochenende Schlittschuhlaufen, Schwimmbad , Lasergame, Bowling und Geburtstagsparty stattfanden, machte die Chtis noch sympatischer. Und wenn dann die Region Nord für einen Tagesausflug bis nach Paris ausgedehnt wird, dann hatte "Willkommen bei den Chtis" im wahrsten Sinn des Wortes seine Berechtigung.

Wormhout_2009_3
Empfang im Rathaus Wormhout: Ansprache der Schülerinnen